Kommunikationsdesign

Messestand nach Zonen gestalten

Für die meisten Messestände ist eine Ausrichtung nach 4 Zonen sinnvoll, da sich die Aufgabenbereiche die der Messestand erfüllen soll fast immer von außen nach innen anordnen lassen. Hier finden Sie eine Aufstellung der entsprechenden Zonen.

1. Orientierungszone:
Der äußerste Bereich dient für das Publikum zur Orientierung. Wirken Messestand und Angebot bereits aus einigen Metern Entfernung attraktiv kann dies den Besucher anlocken und er betritt den Stand.

2. Präsentationszone:
Im nächsten Bereich werden die angebotenen Exponate präsentiert. Dadurch sollen sich Besucher zur selbständigen Erkundung animiert fühlen. Hier stehen bereits Berater für erste Fragen zur Verfügung.

3. Besprechungszone:
Die Besprechungszone befindet sich meist im öffentlich zugänglichen aber doch hinteren Bereich des Messestandes. Aber auch in geschlossenen Verhandlungsräumen mit Sitzgruppen für vertiefende Verkaufsgespräche gibt es solche Bereiche.

4. Funktionszone:
Im publikumsfernsten Bereich befinden sich Funktionsräume wie Küche, Garderobe, Lagermöglichkeiten u.a.

 

Jetzt kostenlos Angebote anfordern!